Allgemeines

 
Das YoYo Spielen, bzw. der YoYo Sport ist schon lange mehr als nur ein ‘Hobby’. Mit den heutigen Hochpräzisions-Kugellager-YoYos lassen sich atemberaubende Tricks vollführen. Es gibt nationale und internationale YoYo-Treffen und Meisterschaften, ja sogar jährlich eine eigene Europa- und Weltmeisterschaft!

Jeder, egal wie alt, kann YoYo spielen lernen: Schon nach einigen Minuten bis Stunden klappen die ersten Tricks.

Bei den regelmäßigen YoYo Treffen zeigen die Spieler ihre Tricks, lernen Neues von anderen Spielern oder erweitern diese Ideen zu eigenen Trickkombinationen. Da die Anzahl an Tricks, Trick-Varianten und Kombinationen unerschöpflich ist, ist ein Leben lang für Abwechslung gesorgt!

YoYo spielen fördert besonders die Geschicklichkeit und die Konzentrationsfähigkeit, da es beide Gehirnhälften aktiviert. Darüber hinaus bereichert es aber auch das Sozialleben durch Treffen und Wettbewerbe (national und international).

Das beste am YoYo spielen ist jedoch: Es kostet nicht viel, du kannst immer und überall üben/spielen – auch wenn du alleine bist.

YOYO & ATV LIFE

 
Auch Andi Morawez, aus der beliebten Sendung ‘ATV Life’, hat sich im YoYo spielen versucht und konnte bereits nach einer Stunde die ersten Tricks vorführen.

Das Video dazu könnt ihr euch hier anschauen:


YoYos kaufen

 
In Österreich gibt es leider keinen wirklich professionellen YoYo Shop. Folgendes solltet ihr aber über YoYos wissen, bevor ihr euch ein YoYo im Internet kauft:

YoYo 1.0 (‘Traditionelles YoYo’)
Das ist die ursprüngliche Form des YoYo Spielens. Die Schnur ist fest mit dem YoYo verbunden. Solche YoYos, mit denen man nur auf und ab spielen kann, kennt jeder.

YoYo 1.5 (‘old school’)
Das sind die Trick-YoYos der älteren Generation. Als Schnur wird eine Kordel verwendet. Die Achse des YoYos kann sich in der Schlaufe der Kordel am Ende der Schnur drehen (‘Sleeper’). Durch eine kurze, ruckartige Bewegung der Hand kommt das YoYo zur Hand zurück.

YoYo 2.0 (‘new school’ bzw. ‘Modernes YoYo’)
Das sind die YoYos der neuersten Generation. Mit diesen YoYos kannst du das moderne und coole YoYo-Spielen erlernen. Einziger Nachteil: Der erste Trick, der »Bind« ist am Anfang eine kleine Herausforderung. Sobald du aber diesen Basistrick beherrschst, steht deiner YoYo Karriere nichts mehr im Weg! :)

Für den Anfang empfehlen wir ein gutes Plastik YoYo wie z.B. das CounterAttack/Grindmachine/Protostar/Northstar von YoYoFactory, oder das Machete/Katana von Aero-Yo. Es ist wichtig das du dir ein YoYo kaufst, das perfekt zu dir passt! Such dir ein YoYo, das dir von der Größe, vom Gewicht und von der Form her passt! Auch gute Schnüre sind wichtig: Sie sollten nicht zu lange für dich sein und idealerweise sollten die Schnüre für YoYo-Anfänger auch ein wenig ‘soft’ sein.

Daher unsere Empfehlung: Komm zu einem YoYo Treffen und lass dich beraten! Martin (coyote) und Harry haben immer verschiedene Einsteiger-YoYos mit, die du testen und auch kaufen kannst. Außerdem haben wir immer die wichtigsten Ersatzteile mit, wie z.B. Schnüre, Pads, Kugellager … und wir können dir bei deinem YoYo Problem auch sicher weiterhelfen!

Tricks lernen

 
Bei jedem YoYo Treffen zeigen YoYo-Spieler ihre neuen Tricks und bringen diese Tricks auch den anderen Spielern bei. Auch Anfänger-Tricks (wie zB: der »Bind«) werden bei den Treffen gezeigt und geübt.

Wenn du nicht bis zum nächsten Treffen warten willst, dann empfehlen wir für Anfänger und Fortgeschrittene die Seite:
http://www.yoyoexpert.com/learn/ (Die Seite ist auf Englisch!)

Alternativ gibt es für Anfänger noch Lern-DVDs z.B. von YoYoFactory oder von Dave Geigle. (Diese Lern-DVDs bekommst du, genau wie die Einsteiger YoYos, bei den YoYo Treffen – bzw. kannst du uns diesbezüglich gerne auch eine Email schreiben!)

PS: Auch Fortgeschrittene und Profis lernen bei den Treffen neue Tricks, bzw. kann jeder auch sehr viel von den YoYo Videos lernen, die hier auf YOYOPLAYER.AT regelmäßig geposted werden! ;)

 

Aktualisierungen

 
Version 1.4.2 vom 05.04.2012
Text: Harry
Korrekturen: coyote

(c) 2012 - 2013 by YOYOPLAYER.AT - All Rights Reserved.